Mediadaten

Verbreitungsgebiet:

Die Südwestdeutsche Schützenzeitung ist mit einer Auflage von 4000 Stück in Württem­berg, Baden, Südbaden, Rheinland-Pfalz und im Saarland verbreitet. Sie erfasst ca. 1700 Vereine mit über 200 000 Schützen.

Die Südwestdeutsche Schützenzeitung liegt als Pflichtexemplar in den Schützenhäusern und Vereinslokalen regelmäßig auf und ist somit jedem Vereinsvorstand und allen akti­ven Sportschützen zugänglich. Infolge dieser großen Streudichte bieten Anzeigen in der Südwestdeutschen Schützenzeitung beste Werbemöglichkeiten

Anzeigenpreise:

Sämtlichen in dieser Liste aufgeführten Preisen ist jeweils die gesetzlich festge­legte Mehrwertsteuer hinzuzurechnen.

Maße:  Breite mal Höhe (Schwarzdruck) Euro

1/1 Seite 192 mm x 272 mm                      327,-

1/2 Seite 192 mm x 134 mm

oder 94 mm x272 mm                                169,-

1/3 Seite 192 mm x 88 mm

oder 60 mm x272 mm                                113,-

1/4 Seite 192 mm x 65 mm

oder 94 mm x 134mm                                  97,-

1/6 Seite 192 mm x 42 mm

oder 60 mm x 134 mm                                 74,-

1/8 Seite 192 mm x 30 mm

oder 94 mm x 65 mm                                   62,-

1/16 Seite 94 mm x 30 mm

oder 45 mm x 65mm                                    41,-

1/32 Seite 94 mm x 15 mm

oder 45 mm x 30 mm                                   23,-

Erscheinungsweise: monatlich zweimal, am 5. und 20. des Monats

Anzeigenschluss: 14 Tage vor Erscheinen

Auflage: 4300 Exemplare je Ausgabe

Zeitschriftenformat: DIN A4 / 210 mm breit x 297 mm hoch

Satzspiegel: 192 mm breit x 272 mm hoch

Spaltenbreite: 45 mm        Spaltenzahl: 4

Grundschrift im Anzeigenteil: Helvetica

Druckverfahren: Offsetdruck. Raster bis 70. Elektronisch erfaßte Anzeigen sollen in den Grafikdateiformaten TIF, EPS, JPG zugesandt werden, entweder per e-Mail (pauschverlag@ t-online.de) oder per Post (Diskette/CD). Sind Digital-Fotos in Anzeigen enthalten, bitte diese Fotos getrennt vom Anzeigentextabspei­chern und als TIF-, EPS-, JPG-Datei anliefern. Gute Druck-Qualität der Digital-Fotos ist nur möglich, wenn die Bilder bei 1:1 Wiedergabe mit 300 dpi oder höher aufgenommen werden. Sollen Digital-Fotos beim Druck vergrößert werden, so müssen diese mit 600 dpi aufge­nommen werden.

Farbanzeigen: Für farbige Anzeigen (4farbige An-zeigen) werden 30% Farbzuschlag auf den Schwarzdruckpreis berechnet. Als Zusatzfarben können nur die 3 Grundfarben (G, M, Y) nach DIN 16539 verwendet werden.

Zuschläge: Anzeigen, die den Satzspiegel überschreiten ÷20%

Platzierungsvorschriften, soweit möglich +20%

Übergrößen: Angeschnittene Seiten nur 1/1 ÷20%

Platzierungsvorschriften, soweit möglich +20%

Bankkonto: Volksbank Allgäu-West eG lsny Nr.70 625 000 (BLZ 650 920 10)

Postbankkonto: Postbankkonto Stuttgart

Nr. 422 96-706 (BLZ 600 100 70)

Zahlungsbedingungen:   14 Tage nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug.

Umschlagselten: kein Zuschlag. Mehrfarbige Anzeigen werden, soweit möglich, auf den Umschlagseiten platziert.

Bezugsquellennachweis: Erscheinungswei­se einmal monatlich jeweils am 20. des Monats, Kleinanzeigen 43 mm breit bis 3 Zeilen 770 Euro, jede weitere Zeile kostet 0,90 Euro mehr. Mindestabschluss 6 Kleinanzeigen. Kein Wiederholungsrabatt.

Nachlässe:

bei 3 Anzeigen innerhalb eines Jahres 5%, bei 6 Anzeigen innerhalb eines Jahres 10% bei 9 Anzeigen innerhalb eines Jahres 15%, bei 12 Anzeigen innerhalb eines Jahres 20% bei 24 Anzeigen innerhalb eines Jahres 30%.

AE-Provision: 15% vom Nettopreis für an­erkannte Werbungsmittler.

Beilagen: Aus technischen Gründen werden keine Beilägen der SWDSZ beigelegt.

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.